Erkenne Dein Selbst und werde der Du bist!

Hermetische-PhilosophieBefreien Sie sich gleich zu Beginn von der eventuellen Vorstellung, dass nach dieser Arbeit Ihre Sorgen und Leiden aus der Welt geschafft sind. Das Leid, der Mensch und diese Welt sind Eins und gehören zusammen. Doch zugleich verbirgt sich hinter dieser Trinität ein Nadelöhr für Ent-wicklung.
Ich habe es bereits auf der Startseite erwähnt, dass es hier weniger um eine Therapie im klassischen Sinne geht, sondern um das Beschreiten eines Weges. Ein Weg sollte natürlich auch durch ein Ziel gekennzeichnet sein, da es sich sonst nämlich um einen "Trip" handeln würde. Das Ziel kann mit einem Wort beschrieben werden, welches da lautet:

SELBSTERKENNTNIS

Dieses soll nicht bedeuten, dass die Symptome des Menschen nicht mit auf den Weg genommen werden dürfen, oder keinerlei Beachtung finden. Der Mensch darf seine Symptome ruhig mitbringen, aber sein Hauptaugenmerk sollte auf die "Erweiterung seines Bewusstseins" gerichtet sein. Mit dieser Erweiterung geht eine Verantwortungsübernahme einher, welche auch dazu führen kann, das Symptome überflüssig werden.


Die Arbeit am eigenen Schatten zeigt dem Menschen sehr deutlich, in welchen Bereichen er sich selber und dem Schöpfungsplan im Wege steht.

Die folgenden Worte von Herbert Fritsche beschreiben den Weg und den Umgang mit Problemen sehr deutlich,...

„Leidvermeiderei, wie und wo sie sich auch immer offenbare, 
zeigt stets an, dass der, der sie betreibt, 
ein grundsätzlich Uneingeweihter ist.“

 

 Kontakt